Bericht von Carolin I.

... Es ist es mir in meinem ersten Jahr an der University of Tulsa sehr gut ergangen! Ich habe mich sehr gut eingelebt und diesen Schritt, nach Amerika zu gehen, nicht bereut. Ich konnte mich in diesem Jahr sportlich weiterentwickeln und habe auch ein paar Bestleistungen in mehr als einer Laufdisziplin erzielen können! Wir sind ein gutes Team und ich mag alle wirklich sehr! Deshalb macht auch jedes Training sehr viel Spaß und man ist immer motiviert sein Bestes auch im Training zu geben!
Akademisch kann man mittlerweile auch Fortschritte erkennen! Vorallem fällt es mir jetzt leichter dem Unterrichtsgeschehen zu folgen und alles sinngerecht zu verstehen! Auch im allgemeinen haben sich meine Englischkenntnisse sehr verbessert, sodass ich nicht mehr lange überlegen muss wie ich was sage! Im letzten Semester habe ich angefangen zwei Hauptfächer zu belegen, einmal Business Administration and Management und Sports/Exercise Science! Mein Doublemajor werde ich auch im zukünftigen Jahr beibehalten! Hinzukommt, dass ich schon viele Freunde gefunden habe, die mich auch im Sport und Akademisch unterstützen, sodass es mir auch leichter fällt so weit von zu Hause entfernt zu sein!Ich freue mich wirklich sehr auf die kommenden Jahre und hoffe das ich mich auch weiterhin sportlich und akademisch so gut weiterentwickeln kann wie bisher!
Und von daher auch noch mal ein ganz großes Dankeschön an Sie Herr Hänsel und Ihr Team, dass Sie mich letztes Jahr immer so gut unterstützt haben und immer ein offenes Ohr für meine Fragen gehabt haben!!! Vielen Dank!"

Sophie H, 2009:
"Ich bin jetzt schon ein Semester hier und mir gefaellt es sehr gut! Die Uni ist wunderschoen, wir verwenden die neusten Technologien und Professoren sind auch sehr aufmerksam und ich lerne wirklich viel! Obwohl nur um die 1,500 Studenten an der USCB studieren, ist es trotzdem eine super Uni. Vielleicht auch gerade deswegen, kleine Kurse, nette Leute und alles etwas familiaerer.
Das Golfteam ist auch super, ich wohne mit den meisten Maedels zusammen in einem Apartment und wir haben alle viel Spass und kommen auch alle miteinder sehr gut zurecht. Also, ich bin sehr froh momentan und habe schon sehr viel gelernt! Es ist was ganz anderes als golfen nebenbei in Deutschland. Wir haben hier jeden Tag Training und da wir Athleten sind, haben wir oberste Prioritaet was die Stundenplaene angeht, sodass wir Nachmittags Kurse vermeiden koennen um ins Training zu gehen. Das klappt alles wunderbar! Ich bin im oberen Bereich in unserem Team und das Leistungsniveau koennte sogar noch etwas besser sein. Also, insgesamt gefaellt es mir hier super! Ich hatte noch keinen moment in dem ich meine Entscheidung bereut habe! Es ist sehr einfach sich hier einzuleben, da alle so nett sind und die Umgebung auch total toll ist!
Vielen Dank fuer Ihre Hilfe