FAQ zu Sport-Stipendien in den USA

· Was habe ich mir unter einem Sportstipendium vorzustellen?
· Warum werden Stipendien vergeben?
· Was kann ich alles mit einem Sportstipendium studieren?
· Wo bin ich bei einem Studium mit Sport-Stipendium untergebracht?
· Wie verpflege ich mich?
· Was zählt so ein Studium hier in Deutschland?
· Welches sind die Voraussetzungen für solch ein Studium?
· An welchen Hochschulen ist ein Sportstipendium möglich?
· Für welche Sportarten werden Stipendien angeboten?
· Wie ist die Spielstärke an den Colleges und welche Ligen gibt es?
· Wie kann man sich das Training vorstellen?
· Wie gut sollte ich sein?
· Wie hoch kann ein Stipendium ausfallen?
· Kommen noch weitere Kosten auf mich zu?
· Für welche Dauer wird ein Sportstipendium vergeben?
· Kann ich mein Stipendium auch verlieren?
· Was bedeutet das "NCAA-Clearinghouse"?
· Was ist der SAT-Test?
· Was ist der TOEFL-Test?
· Wie sind die Chancen auf eine Profikarriere nach dem College?

Was hab ich mir unter einem Sportstipendium vorzustellen?

Stipendien (auch akademische) sind in den USA viel weiter verbreitet als z.B. in Deutschland. Sport-Stipendien werden an Sportler mit herausragenden sportlichen Leistungen vergeben, um ihnen damit ein kostengünstiges Studium in den USA zu ermöglichen. Die Athleten trainieren zusammen im College-Team und repräsentieren ihre Hochschule bei Wettkämpfen. Die Coaches sind oftmals ausschließlich für die professionelle Betreuung der Mannschaften und individuellen Athleten da, haben eine sehr geachtete Stellung an den US-Hochschulen und werden auch dementsprechend gut bezahlt.

(top)


Warum werden Stipendien vergeben?

Die amerikanischen Universitäten haben seit eh und je Sportmannschaften in etlichen Sportarten. Diese Sportmannschaften werden von angestellten Coaches gemanaged, trainiert und sind bei den permanenten Vergleichskämpfen der Universitäten Aushängeschild der jeweiligen Hochschule. Ist eine Sportmannschaft regional oder gar national erfolgreich, verfolgen das die Medien. Insofern dienen die Sportmannschaften auch als Marketinginstrument der Hochschulen, um neue Studenten zu rekrutieren. Aus diesem Grund stellen die Unis den Coaches auch ein Budget zur Anwerbung von talentierten Sportlern aus dem In- und Ausland zur Verfügung, welche die Coaches den Teammitgliedern zur Verfügung stellen, damit diese hiermit (ganz oder teilweise) die Studiengebühren und Lebenshaltungskosten decken können.

(top)


Was kann ich alles mit einem Sportstipendium studieren?

Du kannst nahezu jedes Fach studieren sofern deine Uni es anbietet, da das Stipendium nur die Finanzierung deines Studiums regelt - es ist völlig unabhängig von deiner Studienwahl. Du schreibst dich als "normaler" Student an der Hochschule in deinem gewünschten Fachbereich ein. In den USA gibt es eine viel größere Auswahl an Fachbereichen und Fächerschwerpunkten. Dein Sport-Stipendium ist völlig unabhängig von deinem Studienwunsch, da über das Sport-Stipendium nur die Finanzierung deines Studiums geregelt wird. Du kannst somit jede Fächerkombination wählen, die an der Hochschule angeboten wird.

(top)


Wo bin ich bei einem Studium mit Sportstipendium untergebracht?

Du wirst wie alle anderen Sportler auf dem Campus in einem Studentenwohnheim untergebracht. Manchmal gibt es sogar spezielle Sporterwohnheime, wo nur die Athleten wohnen - dies ist aber abhängig von der jeweiligen Universität. Unter Umständen könnt ihr auch in einer Art WG außerhalb des Campus wohnen, meist aber erst ab dem 3. Semester.

(top)


Wie verpflege ich mich?

Im Regelfall erhälst du eine Art "Mensakarte", mit der du täglich in den Cafes oder Mensen der Universität essen gehen kannst.

(top)


Wie zählt so ein Studium hier in Deutschland?

Das ist natürlich nicht pauschal zu beantworten. Da in Deutschland aber durch das Bologna-Abkommen bis 2010 nur Bachelor- oder Master-Studiengänge angeboten werden, ist der US-Bachelor eine gute Wahl. Europaweit ist die Anerkennung der Bachelor bereits geregelt, international gibt es nach wie vor Abstimmungsbedarf zwischen den Hochschulen. An den meisten europäischen (deutschen) Universitäten kann man sich bereits mit einem US-Bachelor für einen Master-Studiengang einschreiben. Ganz klar aber ist: je internationaler ein Unternehmen ausgerichtet ist, desto höher wird der Bachelor-Abschluss, den man im Ausland erlangt hat, zählen. Die USA ist für ihr gutes Hochschulsystem international bekannt, daher wird ein Abschluss weltweit hoch angesehen.

(top)


Welches sind die Voraussetzungen für so ein Studium?

Die Grundvoraussetzung zu einem Studium mit Sportstipendium sind dieselben wie für ein Studium ohne Sportstipendium. Um in den USA ein Vollstudium aufnehmen zu können, ist mindestens das Fachabitur, besser das Abitur, erforderlich, da dies als Äquivalent zu einem 12-jährigen High School Diploma angesehen wird. Ist man schon Student an einer Universität, ist eine Einschreibung ebenfalls unter in der Regel großzügiger Anerkennung der bis dahin erreichten Studienleistungen möglich. In diesen Fällen gibt es aber einige komplizierte Regeln bezüglich der Altersgrenzen und Spielberechtigungen für die Sportstipendien, die individuell geprüft werden müssen.

(top)


An welchen Hochschulen ist ein Sportstipendium möglich?

Sport-Stipendien werden an Community Colleges, Colleges und Universitäten angeboten. Die Vermittlung von Sport Scholarships bezieht sich auf die ca. 2000 Colleges und Universitäten der USA.

(top)


Für welche Sportarten werden Stipendien angeboten?

Sport-Stipendien werden in folgenden Sportarten angeboten:

Frauen:
Archery, Basketball, Bowling, Cross Country, Equestrian, Fencing, Field Hockey, Golf, Gymnastics, Ice Hockey, Lacrosse, Rifle, Rowing, Skiing (Cross Country and Downhill), Soccer, Softball, Swimming and Diving, Sync. Swimming, Tennis, Track & Field (Indoor and Outdoor) Volleyball.

Männer:
Baseball, Basketball, Cross Country, Fencing, Football, Golf, Gymnastics, Ice Hockey, Lacrosse, Rifle, Skiing (Cross Country und Downhill), Soccer, Swimming and Diving, Tennis, Track & Field (Indoor and Outdoor), Volleyball, Water Polo, Wrestling.

Für andere Sportarten gibt es zur Zeit keine(!) Möglichkeit auf ein Stipendium, da diese momentan keine Wettkampfsportarten in der NCAA oder NAIA sind. In einigen der oben genannten Sportarten werden kaum Stipendien für internationale Studenten angeboten, in anderen haben Ausländer gute Chancen.

(top)


Wie ist die Spielstärke an den Colleges und welche Ligen gibt es?

Amerikanische Universitäten spielen in verschiedenen Divisionen der NCAA (National Collegiate Athletic Association) und NAIA (National Association of Intercollegeiate Athletics), welche sich hauptsächlich in der Größe der Universitäten unterscheiden. Die NCAA I ist die größte und auch stärkste Division, die NCAA II und die NAIA sind ungefähr vergleichbar und etwas "schwächer". Die Unis in der NCAA III vergeben im Gegensatz zu allen anderen Divisionen zwar keine Sportstipendien, verfügen in der Regel aber über "gecoachte" Teams. Wichtig ist, zu beachten, dass z.B. die Top-Teams der NCAA II oder NAIA stärker und professioneller sind als eher durchschnittliche und schwächere Teams der NCAA I. Man muss also immer im Einzelfall sehen, wo sich einem die besten Möglichkeiten bieten!

(top)


Wie kann man sich das Training vorstellen?

Wer sich mit Hilfe eines Sport-Stipendiums nicht nur akademisch ein Auslandsstudium ermöglichen, sondern auch im Sport weiterentwickeln möchte, für den ist der US College-Sport ideal. Das Training ist sehr intensiv, besteht in der Regel aus mindestens 2,5 Stunden täglichem Training unter Aufsicht der ausgebildeten Coaches samt Assistant Coaches. Die Trainingseinheiten finden meist am Nachmittag von ca. 14-17 Uhr statt, nach dem Unterricht und ggf. vor dem Abendunterricht.
Hinzu kommen regelmäßige Krafttrainings- und Laufeinheiten bis spät in den Abend oder am frühen Morgen. Wer denkt, als festes Teammitglied nichts tun zu müssen, ist absolut fehl am Platz. Das Training ist generell hart und ziemlich professionell. Nicht umsonst gibt es viele Studenten, die nach den bis zu 4 Jahren Sport an den Hochschulen eine Profi-Laufbahn einschlagen.

(top)


Wie gut sollte ich sein?

Oft sind es nicht nur Ranglistenplätze oder Bestzeiten, die über eure Chancen auf ein Stipendium entscheiden, sondern das komplette Bild eines Sportlers, d.h. der akademische Hintergrund, das Alter und die sportliche Entwicklung. Außerdem variieren die Anforderungen bei den unzähligen Universitäten, die Sportstipendien anbieten. Lediglich als Anhaltspunkt kann Sport-Scholarships.com folgende Erfahrungen in einigen wichtigen Sportarten mitteilen:

Frauen:
Basketball: Regionalliga und besser
Fußball: Verbandsliga und besser
Golf: Handicap 5 und besser
Tennis: Verbandsliga und besser
Volleyball: Oberliga und besser

Männer:
Basketball: Regionalliga und besser
Fußball: Verbands-/Landesliga und besser
Golf: Handicap 2 und besser
Tennis: Verbandsliga und besser
Volleyball: Regionalliga und besser
Football: Nachwuchs-GFL und besser

Um seine Chancen genau zu erfahren, ist die kostenlose und unverbindliche Chancen-Schätzung zu unserem Service notwendig.

(top)


Wie hoch kann ein Stipendium ausfallen?

Generell kannst du ein 100% Stipendium von einem Coach angeboten bekommen. Dies bedeutet, dass die Studiengebühren sowie die Kosten für Unterkunft auf dem Campus (inkl. Nebenkosten) und Verpflegung zu 100% von dem Coach und damit der Hochschule übernommen werden. Die Uni schenkt dir kein Geld, sie erstattet lediglich anfallende Kosten für Studiengebühren, Kost und Logie. Diese Voll-Stipendien sind aber (vor allem bei den Herren) eher selten und werden nur an Top-Athleten vergeben. Normalerweise bleibt ein Eigenanteil für Miete und Essen, den man ja aber auch in Deutschland zahlen würde. Normalerweise decken Stipendien 30-100% aller anfallenden Kosten, also Studiengebühren, Verpflegung und Unterkunft.

(top)


Kommen in den USA noch weitere Kosten auf mich zu?

Ja, für Kosten für Taschengeld, Flüge, Ausflüge ins Umland, Auslandsversicherungen und auch Bücher bist du selbst verantwortlich. Diese sind in der Regel aber überschaubar.

(top)


Für welche Dauer wird ein Sportstipendium vergeben?

Sport-Stipendien gelten zunächst für ein Jahr, werden in aller Regel aber bis zum Studienabschluss verlängert, wenn der Sportler in etwa sein Leistungsniveau hält und auch in der Liga spielberechtigt ist. Die maximale Studienzeit mit einem Sport-Stipendium beträgt 4 Jahre, wenn du als Studienanfänger das Studium beginnst. Das entspricht der Zeit für ein ganzes Undergraduate Studium bis hin zum Bachelor Abschluss. Solltest du schon Student sein und nach ein paar Semestern an eine US Uni mit Sportstipendium wechseln, gelten unter Umständen andere Regeln, die deine Spielberechtigungsdauer verkürzen können. Diese Fälle betrachten wir individuell und beraten entsprechend.

(top)


Kann ich mein Stipendium auch verlieren?

Dein Stipendium verlierst du nicht sofort durch schlechte sportliche Leistungen oder Verletzungspech, du verringerst es allenfalls. Dies ist aber eher unüblich. Verlieren kannst du dein Stipendium aber wenn du z.B. bei Klausuren schummelst, du deine Kurse nicht bestehst, du dich sportlich unfair verhältst, du die Campus-Regeln (Alkohol, Drogen...) nicht befolgst etc.

(top)


Was bedeutet das "NCAA / NAIA-Clearinghouse"?

Die NCAA und NAIA (seit August 2010) unterhält ein eigenes "Initial-Eligibility Clearinghouse", welches für die Vergabe der Start/Spielerlaubnis verantwortlich ist. Um in der NCAA I und II spielen zu dürfen, ist eine Anmeldung/Freigabe dort zwingend notwendig. Das Clearinghouse/Eligibility Center  errechnet aus deinen SAT-Ergebnissen und deinen akademischen Leistungen, ob du eine Spielerlaubnis erhältst. Darüber hinaus klären sie, ob du nach amerikanischenm Verständnis Amateur bist. Eine Anmeldung kostet zur Zeit US$ 130,-(NCAA) oder US$ 120,-(NAIA). Das Clearinghouse klärt auch Fragen bzgl. deiner Spielberechtigungsdauer und ist generell die letzte Instanz für Fragen rund um deine Spielberechtigung.

(top)<


Was ist der SAT-Test?

Der SAT (Scholastic Aptitude Test) ist ein kombinerter Sprach- und Mathetest, der für die Spielerlizenz bzw. Anmeldung beim NCAA Clearinghouse benötigt wird. Weitere Infos dazu findest du auf unserer USA Hauptseite unter Infobibliothek/Bewerbung.

(top)


Was ist der TOEFL-Test?

Der TOEFL (Test Of English as a Foreign Language) ist ein allgemeiner Englischtest, der für die Einschreibung an der Hochschule benötigt wird. Weitere Infos dazu findest du auf unserer USA Hauptseite unter Infobibliothek/Bewerbung.

(top)


Wie sind die Chancen auf ein Profikarriere nach dem College?

Unter den weltweiten Spitzensportlern finden sich etliche ehemalige Sport-Stipendiaten. Der College-Sport bieten den Athleten optimale Entwicklungsmöglichkeiten parallel zu einem Hochschulstudium. Das intensive tägliche Training an der Hochschule in Zusammenarbeit mit einem professionellen Coach ist dafür optimal.

(top)