FAQs zur Sportlervermittlung USA über Sport-Scholarships

Wie kann Sport-Scholarships helfen?

Die Trainer gerade der großen Universitäten werden jedes Semester mit privaten Bewerbungen hunderter Einzelpersonen überhäuft. Nur sehr wenige Bewerbungen sind aussagekräftig und überprüfbar, so dass man kaum eine Chance hat, von den Coaches wahrgenommen zu werden. Die allermeisten Emails werden von den Trainern erst gar nicht geöffnet. Wir übernehmen hier die Funktion, die Athleten schon für die Trainer zu "filtern", d.h. wir schlagen nur Kandidaten vor, die sportlich wie akademisch passend sind und auch start-/spielberechtigt sein werden. Darüber hinaus haben die Coaches so viel weniger Arbeit, da wir die relevanten Informationen über den Sportler auf einen Blick bereitstellen und auch den gesamten Bewerbungsprozess professionell begleiten. Die Trainer wissen aus der jahrelangen Zusammenarbeit mit uns, dass wir uns mit den unterschiedlichen Niveaus im College-Sport auskennen und ihnen eine ehrliche Einschätzung geben. Wir haben praktisch in jedem Verband und den meisten relevanten Sportaren schon absolute Top-Talente und auch eine kritische Masse an ordentlichen Athleten vermittelt, so dass uns die allermeisten Trainer kennen und schätzen. 

Die Basis von Sport-Scholarships sind also v.a. auch die persönlichen Beziehungen zu den Trainern, welche wir über Jahre hinweg geknüpft haben. Die Geschäftsführer sowie Mitarbeiter haben oftmals schon während ihrer eigenen College-Zeit als Sportler und Trainer diese Kontakte aufgebaut und seitdem vervielfacht. Zudem besucht Sport-Scholarships regelmäßig Fachkonferenzen, Sichtungs-Trainings und individuelle Hochschulen in den USA, um die bereits bestehenden Kontakte weiter auszubauen und zu pflegen. Sport-Scholarships hat sich in den letzten Jahren eine exzellente Reputation in den USA aufgebaut und wird von vielen Trainern stetig konsultiert und weiterempfohlen. Dadurch haben unsere Kandidaten optimale Vermittlungschancen, d.h. sie haben in der Regel mehrere, gute Universitäten zur Auswahl und erhalten hohe Stipendienangebote.

(top)

 

Zu welchen Hochschulen hat Sport-Scholarships Kontakte?

Sport-Scholarships vermarktet die Profile seiner Athleten an alle Trainer der amerikanischen Colleges und Unis. Eine Vermittlung ist also theoretisch an jeden Ort und an jede Universität möglich, sofern diese deine Sportart anbietet. Dies gibt dir optimale Chancen, ein Stipendium für deinen Studiengang in Kombination mit deiner Sportart zu finden. Darüber hinaus empfehlen wir jeden Athleten aber auch individuell an Hochschulen, die unserer Erfahrung nach gut passen könnten. 

Wir haben Sport-Stipendiaten schon an sehr viele, unterschiedliche Hochschulen vermittelt. Hier findet ihr etliche Beispiele, auch von sehr bekannten Universitäten: Hochschulbeispiele.

Wir nehmen aber auch gerne auf spezielle Vermittlungswünsche unserer Athleten Rücksicht und arbeiten gemeinsam an einer Vermittlung an eine bestimmte Hochschule oder Region. Ob dies klappt, hängt selbstverständlich vom Bedarf des Trainers, des Bewerbungszeitpunkts und natürlich der sportlichen sowie akademischen Qualität des Bewerbers ab.

(top)

 

Wieviel kostet die Vermittlung?

Wenn du dich bei uns anmeldest, dann fällt zunächst eine überschaubare Gebühr für die Profilerstellung, Beratung und Promotion an. Wenn du dich am Ende der Betreuung durch uns erfolgreich an einer US-Universität eingeschrieben hast, dann wird unsere Vermittlungsgebühr fällig. Du kannst natürlich zu jeder Zeit entscheiden, dich nicht an einer Uni einzuschreiben, in diesem Fall werden auch keine weiteren Gebühren für dich fällig. Du kannst also immer schauen, ob das Gesamtpaket für dich passt und ob du diesen Schritt machen möchtest. Du gehst bei einer Zusammenarbeit ein relativ kleines finanzielles Risiko ein, die Hauptlast tragen wir. Dafür schreibst du dich im Erfolgsfall mit einem guten Stipendium an einer Uni deiner Wahl ein und bekommst pro Jahr einen Gebührenerlass von meist 10.000-60.000$ im Jahr! Bitte schreibe uns eine Email, um die detaillierten AGB mit den aktuellen Konditionen zu erhalten. 

(top)

 

Was sind meine Verpflichtungen?

Bei Wahrnehmung des Stipendienservice ist es notwendig, dass du engagiert mitarbeitest, damit die Trainer überzeugt werden und der Prozess erfolgreich gestaltet wird:
Du solltest daher a) per Email und Telefon für Trainer und uns erreichbar sein, b) den TOEFL- und SAT-Test absolvieren, c) uns Bilder und ein Video (nach Anleitung) zusenden sowie dich d) mit unserer Hilfe um das NCAA/NAIA-Clearing sowie die Anmeldung an den Universitäten bemühen. Außerdem musst du uns regelmäßig informieren, wenn sich Änderungen in deinen akademischen oder sportlichen Leistungen ergeben bzw. du auch nicht mehr zur Verfügung stehen solltest. Falls du deinen Verpflichtungen nicht nachkommst, behalten wir uns vor, den Sportstipendien-Service einzustellen.Wir treten in Vorleistung, indem wir dir die Testliteratur bestellen, dein Video kostenfrei bearbeiten und selbstverständlich den gesamten Bewerbungsprozess begleiten. 
Im Rahmen dieses Prozesses fallen meist folgende, weitere Kosten an: TOEFL (ca. 245€), SAT (ca. 85€), das Clearinghouse (ca. 110€) und das Visum (ca. 300€). Natürlich fallen diese Kosten nicht alle auf einmal an, sondern nach und nach und solltest du den Prozess abbrechen, fallen die restlichen Kosten z.B. für das Visum etc. auch nicht an. 

(top)

 

Wann sind die Vermittlungsgebühren fällig?

Erst wenn du dich erfolgreich an einer Universität deiner Wahl eingeschrieben hast (also kurz vor Semesterbeginn), stellen wir dir unseren Vermittlung in Rechnung.

(top)

 

Wie sind die Chancen auf ein Profikarriere nach dem College?

Unter den weltweiten Spitzensportlern finden sich etliche ehemalige Sport-Stipendiaten. Der College-Sport bieten den Athleten optimale Entwicklungsmöglichkeiten parallel zu einem Hochschulstudium. Das intensive tägliche Training an der Hochschule in Zusammenarbeit mit einem professionellen Coach ist dafür optimal. Selbstverständlich ist der Weg in den Profisport nie einfach und es kommt auch auf die Sportart an, wie viele College-Sportler den Weg in den Profisport schaffen. Wir haben in den letzten Jahren aber schon mehreren Athleten geholfen, diesen Traum zu ermöglichen (z.B. MLS, Leichtathletik etc.).
Darüber hinaus erhalten unsere Klienten einen anerkannten Studienabschluss und machen wertvolle Auslandserfahrungen, so dass eine erfolgreiche Karriere auch in anderen Bereichen sehr wahrscheinlich ist.

(top)