Hockey Stipendien USA

Feldhockey ist im Damenbereich  eine beliebte Sportart an den US Universitäten und Colleges. Knapp 100 Universitäten und Colleges vergeben ein Hockeystipendium bzw. Hockeystipendien an gute Hockeyspielerinnen für die Teilnahme an den Uniwettkämpfen der jeweiligen Division. Weitere ca. 100 Universitäten haben Hockey-Teams und können akademische Teil-Stipendien gewähren, um ihre Spielerinnen zu unterstützen. Hockey-Stipendien werden für Herren leider nicht angeboten.

Die Hockeysaison beginnt immer im Herbst. In erster Linie ist es sinnvoll, sich zu diesem Datum für ein Hockey-Stipendium zu bewerben. Ihr müsst allerdings unbedingt beachten, dass die ganze Bewerbung eine gewisse Vorlaufzeit braucht, so dass ihr euch mindestens ein dreiviertel Jahr im Voraus schätzen lassen solltet.

Ein halbes Jahr nach Saisonbeginn – also im Frühjahr - ist es ebenfalls möglich, Hockey-Stipendien zu vermitteln bspw., wenn eine Spielerin der Hochschul-Mannschaft verletzt ist und der Coach Verstärkung benötigt. Jedoch ist die Anzahl der zu vergebenden Stipendien dann deutlich geringer.

Daten der National Championships:
FRAUEN:
NCAA I/II: November

Leistungsniveau für ein Hockeystipendium

Generell kann man die Leistungsstärke innerhalb der College-Divisionen im Hockey folgendermaßen nach deutschen Clubstandard (Damen) beurteilen:

FRAUEN
NCAA I: Regionalliga - 1. Bundesliga
NCAA II: Oberliga – 2. Bundesliga

Sportstipendien in der Sportart Hockey lassen sich recht gut vermitteln. Bei Hockeyspielerinnen ab Regionalliganiveau stehen die Chancen auf ein Vollstipendium recht gut.

Das ist natürlich kein Kriterium, auf das ihr euch alleine verlassen solltet, denn es können ja andere Umstände dafür verantwortlich sein, dass ihr in einer niedrigeren Liga spielt. Vielleicht wart ihr verletzt oder habt erst sehr spät mit dem Sport angefangen etc. Oft zählt auch das Spielerpotential, da die Coaches durch ihr intensives Training selbst bei geringerer Spielstärke auf gute Verbesserungen.

Hockeytraining

Natürlich läuft das Hockeytraining nicht an jeder Hochschule gleich ab. Jedoch kann man generell sagen, dass pro Woche ca. 5 Trainingseinheiten à 2-3 Stunden ausschließlich auf dem Hockeyplatz stattfinden und ergänzend dazu noch Training im reinen Kraft- bzw. Ausdauerbereich oder z.B. Yoga etc.

Dadurch, dass die Hockeycoaches z.T. nach Erfolg bzw. Leistung bezahlt werden, ist das Hockeytraining für deutsche Verhältnisse oft recht hart und nimmt auch deswegen einen großen Teil der Zeit während des Collegestudiums ein. Nicht selten erreichen die Spielerinnen durch das harte Training im Laufe des Collegesports eine nie da gewesene Fitness.

Showcases im Feldhockey

Sport Scholarships veranstaltet seit 2013 sogenannte Showcases bzw. Sichtungsturniere im Hockey in Deutschland. Zu diesen Showcases werden US Coaches eingeladen, welche die Spielerinnen dann vor Ort sichten und kennenlernen können. Die Showcases sind eine tolle Möglichkeit, für alle Klienten von Sport Scholarships dar, die anwesenden Coaches von der eigenen Spielstärke zu überzeugen.

Wir nutzen die Showcases außerdem dazu, Videos von unseren Kunden zu machen, die wir dann über das kundenspezifische Sportlerprofil weiteren Coaches in den USA zur Verfügung stellen.

2. Hockey Showcase für Damen im Jahr 2015 im Bremer Hockey Club