Leichtathletik Stipendien USA

Leichtathletik oder Track & Field ist eine sehr beliebte Sportart sowohl für Frauen als auch für Männer an den US-Universitäten und Colleges. Gut 1000 Hochschulen vergeben ein Stipendium an gute Leichtathleten/Innen für die Teilnahme an Uniwettkämpfen bzw. den nationalen Meisterschaften der jeweiligen Division. Es werden hierbei mehr und höhere Stipendien an die Damen vergeben. Gute Athletinnen können häufig mit Voll-Stipendien rechnen, die Herren starten auch häufig mit einem höheren Teil-Stipendium und steigern sich dann im Laufe des Studiums.

Egal, ob es sich um die Sprintdisziplinen, wie 100m/200m, die Mittelstrecke (400m, 800m, 1500m) oder auch die Langstrecke über 3000m oder 5000m handelt, für alle Disziplinen werden Stipendien angeboten. Darüber hinaus könnt ihr ebenfalls im Mehrkampf oder Hürdenlauf-, Weitsprung-, Hochsprung-, Dreisprung-, Kugelstoß-, Speerwurf-Stipendien bekommen.

Die Outdoor-Leichtathletiksaison der Frauen und Männer beginnt am Jahresanfang Deshalb könnt ihr euch sowohl im Frühling als auch im Herbst für ein Leichtathletik-Stipendium bewerben. Ihr müsst allerdings unbedingt beachten, dass die ganze Bewerbung eine gewisse Vorlaufzeit braucht, so dass ihr euch mindestens ein dreiviertel Jahr im Voraus schätzen lassen solltet.

National Championships:
FRAUEN / MÄNNER
Indoor: Outdoor:
NCAA I / II: März Mai
NAIA: März Mai

Leistungsniveau für Leichtathletikstipendien

Als Bewerber um Leichtathletikstipendium sollte man auf jeden Fall bei Leichtathletik-Landesmeisterschaften vordere Plätze erreicht haben und vielleicht auch an Nationalen Meisterschaften teilgenommen haben.

Sportstipendien in der Sportart Leichtathletik lassen sich gut vermitteln. Um euch selbst jedoch interessanter zu machen und somit die Stipendienangebote höher ausfallen zu lassen, ist es sehr wichtig, dass ihr in der Zeit vor dem geplanten Auslandsaufenthalt auch versucht, eure Bestmarken in 1-3 Disziplinen weiter zu verbessern.

Das steigert eure Chancen auf ein Stipendium. Wenn ihr bspw. in 100m/200m und auch im Weitsprung oder auf 800m/1500m und 3000m gut seid, können euch die Coaches vielseitiger einsetzen, was euch für ihr Team auch interessanter macht. Es ist aber keine zwingende Voraussetzung, um ein Sportstipendium zu bekommen.

Leichtathletiktraining

Natürlich läuft das Leichtathletiktraining nicht an jeder Hochschule gleich ab. Je nachdem ob ihr ein Stipendium in Lauf-/Wurf- oder Sprungdisziplinen bekommt, sieht das Training natürlich auch anders aus. Jedoch kann man generell sagen, dass pro Woche ca. 5-6 Trainingseinheiten à 2-3 Stunden ausschließlich in der Leichtathletikhalle bzw. im -stadion statt finden und ergänzend dazu noch Training im reinen Kraft-, Ausdauer- oder Koordinationsbereich