Turn Stipendien in den USA

Turnen spielt an US- Hochschulen zwar im Vergleich bspw. zu Fußball eine recht untergeordnete Rolle, jedoch lassen sich trotzdem sowohl für Frauen als auch für Männer Turn-Stipendien vermitteln. Dutzende Universitäten und Colleges vergeben ein Stipendium an gute Turner/Innen für die Teilnahme an den Uniwettkämpfen und nationalen Meisterschaften der jeweiligen Division. Die meisten Stipendien werden aber an Frauen vergeben.

Die Turn-Saison der Frauen und Männer beginnt im Winter. Daher ist es sinnvoll, sich zum Herbstsemester für ein Turn-Stipendium zu bewerben. Ihr müsst allerdings unbedingt beachten, dass die ganze Bewerbung eine gewisse Vorlaufzeit braucht, so dass ihr euch mindestens ein Jahr im voraus bemühen solltet.
Ein halbes Jahr nach Saisonbeginn ist es ebenfalls möglich, Turn-Stipendien zu vermitteln bspw., wenn ein/e Turner/In der Uni-Mannschaft verletzt ist und der Coach Verstärkung benötigt. Jedoch ist die Anzahl der Stipendien dann sehr begrenzt.

Daten der National Championships:
FRAUEN / MÄNNER:
NCAA I / II: April
Die Division NAIA bietet Turnen nicht an.

Leistungsniveau für Turnstipendien

Als Bewerber um Turnstipendium sollte man auf jeden Fall bei Nationalen Meisterschaften vordere Plätze erreicht haben.

Um euch für die Coaches interessanter zu machen und somit die Stipendienangebote höher ausfallen zu lassen, ist es sehr wichtig, dass ihr in der Zeit vor dem geplanten Auslandsaufenthalt verstärkt versucht, bei verschieden Wettkämpfen auch in den Disziplinen gute Platzierungen zu erlangen, die nicht unbedingt zu euren Stärken gehören. Denn so können die Coaches euch vielseitiger einsetzen, was euch für ihr Team auch interessanter macht.

Turntraining

Natürlich läuft das Turntraining nicht an jeder Hochschule gleich ab. Jedoch kann man generell sagen, dass pro Woche ca. 5 Trainingseinheiten à 2-3 Stunden ausschließlich in der Turnhalle stattfinden und ergänzend dazu noch Training im reinen Kraft- bzw. Ausdauerbereich.